Einfach ins Ziel

Der Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg

Als ich vor nun fast 9 Jahren entschieden habe, ein eigenes Unternehmen zu gründen, hatte ich mir das Leben eines Selbständigen anders vorgestellt. Natürlich kannte ich das beliebte Vorurteil „Selbständig bedeutet Selbst und Ständig“. Immerhin habe ich das bei meinen eigenen Eltern mit ihrem Blumenladen schon seit meiner Kindheit erlebt.

Kurz nachdem ich ins Hochzeitsgeschäft einstieg, kam das Buch „Die 4-Stunden Woche“ von Tim Ferriss raus und nachdem ich es gelesen hatte war ich überzeugt, dass es bei mir anders sein würde. Ich dachte, ich sei ja klüger als alle anderen und würde deswegen die Fehler meiner Eltern nicht machen. Ach ja, die Naivität der Jugend… Weiterlesen


facebook-basics

Facebook Basics Teil 3: Was soll ich auf Facebook posten?

In Teil 2 der Facebook Basics haben wir uns angeschaut, wie Facebook entscheidet, ob dein Fan einen Post sieht oder nicht. Den Vorwurf, dass Facebook die Reichweite einschränkt, damit mehr Werbung gebucht wird, konnten wir damit entschärfen.

Die entscheidende Frage ist nun: Wie schreibe ich einen guten Facebook Post?

Heute zeige ich dir, mit welchen Inhalten du deine Fans dazu bekommst, mit dir und deiner Marke auf Facebook zu interagieren. Weiterlesen


Facebook-Algorithmus

Facebook Basics Teil 2: Wie Facebook entscheidet, ob Fans deine Posts sehen

Vor ein paar Jahren war Facebook das Nonplusultra. Du musstest die Leute nur einmal dazu bekommen deine Fans zu werden und schon konntest du sie alle auf Knopfdruck erreichen. Oh, welche schöne Marketing- und Werbewelt.

Aber dann änderte Facebook den Algorithmus und was dann geschah… hast du wahrscheinlich am eigenen Leib (bzw. der eigenen Facebook Page) erlebt.

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendjemand sich darüber beschwert, dass sich die Reichweite auf Facebook in den letzten Jahren trotz steigender Fanzahlen massivst verringert hat.

Und kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht mit Klick-Bait (was ist das?) Überschriften wie

  • “Irgendwas Langweiliges passiert, aber was ich dann sah, hat mir die Sprache verschlagen” oder
  • “Irgendwas Langweiliges passiert. Du glaubst nicht, was als nächstes passiert”

bombardiert werden.

Warum ist das so? Ist die Reichweite auf Facebook wirklich so stark gesunken? Will Facebook uns nur dazu zwingen, alle Beiträge kostenpflichtig zu bewerben? Warum setzen wir bei Weddian überhaupt noch auf Facebook?

Und was hat das alles mit diesen komischen Überschriften zu tun?

Wir haben bei uns die Recherchemaschine angeworfen, um für dich herauszufinden, wie Facebook eigentlich entscheidet, wer was zu sehen bekommt.

Es gibt wohl noch sehr viele Fragen und Missverständnisse dazu, wie Facebook entscheidet, was den Usern angezeigt wird. Deswegen geht es im 2. Teil unserer Serie zu den Facebook Basics darum, wie du es schaffst, dass deine Beiträge von deinen Fans auch tatsächlich gesehen werden. Weiterlesen


Hochzeitsdienstleister

Homepage Marke Eigenbau – Tipps und Tricks für Hochzeitsdienstleister

Hand aufs Herz: Wie viel Spaß macht dir die Kundenakquise? Wenn die Vertriebsarbeit nicht zu deinen Lieblingsaufgaben zählt, ist das nicht wirklich ungewöhnlich. Schließlich kostet sie viel Zeit, die dir erst mal niemand bezahlt. Wenn du Interesse daran hast, deine Kundengewinnung so effizient wie möglich zu gestalten, dann ist eine eigene Webseite der erste wichtige Schritt. Weiterlesen


© Depositphotos.com/AndreyPopov

Über den Standard hinaus: Wie du mit Kombiangeboten für ein Alleinstellungsmerkmal sorgst

Nadja Graßhof bei einer Hochzeit

Nadja Graßhof – Foto: © Regent Hotel Berlin

Das Regent Hotel in Berlin ist eine Hochzeitslocation, die mehr bietet als „den Standard“. Denn die dortige Assistant Group & Event Managerin Nadja Graßhof kümmert sich nicht nur darum, dass Gäste die Location buchen. Sie übernimmt für die Brautpaare auch die Rolle der Hochzeitsplanerin.

Wie das Kombinangebot aus Location und Hochzeitsplanung funktioniert, hat mir Nadja im Interview erklärt. Außerdem berichtet sie von der erfolgreichen Hausmesse, der Zusammenarbeit mit Partnern und verrät uns ihr Erfolgsgeheimnis für zufriedene Kunden. Weiterlesen


Weddian Hochzeitsplaner App

Neue Features in der Weddian App – Eigene Dienstleister speichern und der Tagesplan

Wir freuen uns, dir heute die neue Version unserer App Weddian Hochzeitsplaner+ zu präsentieren! Darin haben wir viele Funktionen eingefügt, die den Brautpaaren bei der Kommunikation mit Dienstleistern helfen.

Tagesablauf

Die Brautpaare können in der App nun das Hochzeitsprogramm detailgenau planen und live mit anderen teilen. Als Dienstleister benötigt ihr vorab einen Tagesplan der Hochzeit? Mit nur wenigen Klicks teilen die Brautpaare diesen per E-Mail, Whatsapp oder Facebook mit euch. Weiterlesen


Facebook Basics: Fanpage

Facebook Basics Teil 1: Privates Profil vs. Fanpage

Marketing komplett ohne Social Media wie Facebook, Pinterest und Instagram ist heute kaum mehr möglich. Zumindest nicht, wenn man kosteneffizient werben möchten. Speziell die Generation der Millenials ist über diese Plattformen sehr leicht zu erreichen.

Da sich auch Facebook ständig ändert und schnell kompliziert werden kann, starte ich eine Serie zu den Facebook Basics und teile mit euch alles, was ich über Facebook weiß. Weiterlesen


Inspiration vom EuropaCup der Floristen 2016 in Genua

Für alle Deko- und Floristikverliebten haben wir heute etwas ganz Besonderes: Vor Kurzem waren wir für euch beim Florint EuropaCup der Floristen und möchten euch die wunderschönen Werkstücke der 23 Teilnehmer nicht vorenthalten.

Für mich war der EuropaCup natürlich doppelt spannend, da mein Bruder als amtierender Deutscher Meister bei der Europameisterschaft für Deutschland angetreten ist.

Die Sieger der Meisterschaft waren Ungarn auf Platz 1, Russland auf Platz und Dänemark auf Platz 3. Ich muss jedoch gestehen, dass ich bei einigen der Werkstücke die Bewertungen der Jury nicht nachvollziehen kann 🙂

Auch die Praktikabilität vieler Brautsträuße und des Autoschmucks lässt sich in Frage stellen. Es geht bei diesen Meisterschaften aber wohl eher um Inspiration und Kreativität. Und an Kreativität hat es garantiert nicht gemangelt.

Abgefahrene Brautsträuße und „Brautdeko“

1-Europacup-Floristen-2016 Weiterlesen


Einfache SEO-Optimierung

5 einfache Schritte zur SEO Optimierung deiner Webseite

SEO ist komplex und wird immer komplexer. Es gibt aber eine gute Nachricht: Um deine Webseite für Google zu optimieren (Suchmaschinenoptimierung) musst du eigentlich nur auf 5 Punkte achten, um die Basics abzudecken.

Profis verweisen gerne auf die über 260 Faktoren, die Google nutzt, um zu bestimmen, wer ganz oben für einen Suchbegriff stehen darf. Für die meisten von uns reicht es aber, wenn wir uns mit den folgenden 5 Punkten beschäftigen. Damit deckst du 80% ab und hast nur einen Bruchteil der Arbeit. Lang lebe das Pareto Prinzip! Weiterlesen


SEO Fails

7 SEO Maßnahmen, die im Jahr 2016 NICHT mehr funktionieren

Als Google Ende der 90er mit seiner bahnbrechenden Suchmaschine startete, war Suchmaschinenoptimierung (SEO) noch recht einfach: Bekomme viele Links, schreibe die Suchbegriffe nur oft genug auf die Seite und schon bist du auf Platz 1.

Seit dem hat sich der Google Algorithmus regelmäßig völlig neu erfunden. Mittlerweile verändert Google die Regeln, welche Signale für das Ranking wichtig sind, sogar mehrere hundert Male pro Jahr (z.B. 665 Änderungen allein im Jahr 2012!).

Als Einzelunternehmer oder Freiberufler in der Hochzeitsbranche hat man jedoch selten Zeit, sich mit den Änderungen in der Welt der Suchmaschinenoptimierung zu beschäftigen. Das führt leider dazu, dass viele (teils seit einem Jahrzehnt) veraltete Methoden immer noch Anwendung finden, obwohl sie sogar schädlich sein können!

Um dir einen Überblick zu verschaffen, was heute NICHT mehr funktioniert, habe ich eine Liste erstellt. Wenn du einen Großteil der Techniken anwendest und das dein Verständnis von SEO ist, dann solltest du dich noch intensiver mit dem Thema beschäftigen. Aber frage dazu am besten jemanden, der sich wirklich auskennt. Weiterlesen