Nische finden

5 einfache Ideen, wie du eine erfolgreiche Nische findest

Warum es wichtig ist, in einem Markt eine bestimmte Nische zu belegen, habe ich im Artikel „mein größter Anfängerfehler im Hochzeitsmarkt“ ausführlich beschrieben. Die Frage ist nun, welche guten Möglichkeiten es gibt, um sich innerhalb des Hochzeitsmarktes zu spezialisieren.

Als Anregung habe ich ein paar Ideen für dich, damit du dir selbst weiter überlegen kannst, was für dich eine sinnvolle Nische sein kann.

ACHTUNG: Wähle deine Nische nicht nur, weil sie besonders lukrativ erscheint. Wenn es dir keinen Spaß macht, ein bestimmtes Klientel zu bedienen, dann lass es besser bleiben. Suche dir eine Nische, die dir auch langfristig Freude machen wird.

1. Begrenze dich auf einen Sprach- bzw. Kulturkreis

Das Prinzip der Spezialisierung haben viele Dienstleister mit Migrationshintergrund sehr erfolgreich umgesetzt.

Weil sie ein besseres Verständnis einer bestimmten Kultur haben und die Sprache ihrer Kunden sprechen, grenzen sie oft ihre Zielgruppe auf genau diese Hochzeiten ein. Es ist kein Zufall, dass für türkische und russische Hochzeiten oft eben türkische bzw. russische Dienstleister gebucht werden.

Aber nicht nur Sprache und Kultur können eine gute Abgrenzung sein. Denn in manchen Fällen sind selbst Sprache und Kultur nicht Spezialisierung genug, um den Markt überschaubar zu machen.

2. Der Klassiker: Das Budget

Luxushochzeit

© Vitaly Krivosheev – Fotolia

Einer der beliebtesten Spezialisierungsaspekte ist das Budget. Indem Leistung erst ab einem bestimmten Preisniveau angeboten wird, fallen schon mal viele Kunden weg. Viele Dienstleister bestätigen mir immer wieder, dass die schwierigsten Kunden die mit dem geringsten Budget sind.

Die Spezialisierung auf das Budget hat sich aber mittlerweile schon recht gut herumgesprochen. Kaum ein Dienstleister versucht es nicht, sich im Hochpreissegment anzusiedeln – es muss also noch mehr Abgrenzung her.

Stolperfalle: Wenn du dich im Luxussegment ansiedeln möchtest, solltest du auch Luxus anbieten. Wenn du noch Anfänger mit wenig ausgefeilten Prozessen bist, dann kann eine Ansiedlung im Luxussegment auch ganz schön in die Hose gehen.

3. Finde deinen eigenen Stil

Dies ist besonders für diejenigen einfacher, die in den kreativen und musischen Dienstleistungen unterwegs sind. Aber auch für die weniger kreativen Branchen gibt es genug Möglichkeiten, seiner Arbeit den eigenen Stil aufzustempeln.

Hast du deinen Stil gefunden, dann bleibe ihm treu. Nimm keinen Auftrag an, bei dem du in der Vorbesprechung schon merkst, dass das Brautpaar etwas möchte, das dir überhaupt nicht zusagt.

Nimmst du den Auftrag trotzdem an, wirst du wahrscheinlich kein atemberaubendes Ergebnis erzielen und du selbst wirst wenig Spaß an der Arbeit haben. Deine Kunden spüren das.

Sei du selbst! Bist du ein Kumpeltyp, dann präsentiere dich deinen Kunden auch so. Liebst du Eleganz und Etikette, dann zeige das deinen Kunden. Immer. Überall. Schon dein Markenname und deine Webseite sollten diesen Stil widerspiegeln.

Spezialisierung in der Hochzeitsbranche

© Depositphotos.com/Haywiremedia

4. Steige früh in kleine Nischen ein

Es gibt immer wieder kleinere Nischenmärkte, die evtl. anfangs nicht ausreichen, um dich voll auszulasten. Manche dieser Nischen entwickeln sich aber mit der Zeit zu größeren Märkten. Hast du dich im kleinen Markt als Marktführer etabliert, kannst du später leicht der große Fisch im großen Teich werden.

Hier einige Trends, in die es sich noch einzusteigen lohnt:

Green Weddings

Biete einen ökologisch korrekten Service an. Grüne Hochzeiten liegen im Trend und wenn das auch dein Anliegen ist, dann kann das dein Ticket sein.

Beispiele: Biete als Caterer ein Essen aus regionalen und biologisch angebauten Produkten an. Spezialisiere dich als Autovermieter auf schicke Hochzeitsautos mit Elektromotor.
Als Florist kannst du Blumen aus regionalem oder FairTrade-Anbau verwenden.

Allergien und Ernährungstrends

Allergiker haben auch bei Hochzeiten oft mit Problemen zu kämpfen. Ob Glutenunverträglichkeit, Laktoseintoleranz oder Diabetiker – für alle Dienstleister, die mit Essen bei der Hochzeit zu tun haben, ist das eine gute Möglichkeit herauszustechen.

Es gibt genügend Vegetarier und Veganer, die für ein abwechslungsreiches Essen auf der Hochzeit dankbar sind. Paleo, Clean Eating, Low Carb, Food Pairing und Bio sind nur einige der aktuellen Ernährungstrends mit starkem Zuwachs.

Zweite Hochzeit und Hochzeitsjubiläen

Zweite Hochzeit

© Piero Gentili – Fotolia

Die “Zweite Hochzeit”, also die Erneuerung des Eheversprechens, ist ein recht neuer und noch kleiner Markt in Deutschland, der noch kaum aktiv vermarktet wird.

Ehepaare, die ein Jubiläum mit einer großen Zeremonie feiern möchten, sind ein wachsender Markt, in dem du eventuell etwas aktiver sein kannst. Vielleicht musst du die Ehepaare auch erst einmal auf die Idee bringen, so etwas zu machen.

5. Biete Regionalbezug an

Gerade im Hochpreissegment wirst du immer mehr Dienstleister finden, die deutschlandweit tätig sind. Du kannst deinen Regionalbezug aber auch als Spezialisierungsfaktor nehmen.

Der Nutzen zählt!

Dabei reicht es nicht, einfach nur “Der Dienstleister aus X” zu sein. Denn woher du kommst, ist eigentlich egal. Der Nutzen, der durch den Regionalbezug entsteht, der alleine zählt.

  • Werbe als Fotograf damit, in Leipzig die besten Locations für Fotoshootings zu kennen und für jede Wetterlage die perfekte Alternative zu haben.
  • Kaum ein Gebiet in Deutschland hat nicht seinen eigenen Regionalstolz und seine Besonderheiten. Als Nürnberger Musiker kannst du dich z.B. darauf spezialisieren, regionale Musik zu machen.
  • Biete als Catering regionale Spezialitäten an, die über das Alltägliche aus dem Gasthaus hinaus gehen.

Fokussiere dich auf ein bestimmtes Produkt

Die Intuition sagt uns, dass wir dem Kunden so viel verschiedene Produkte wie möglich zur Auswahl geben sollten. Die Praxis zeigt jedoch, dass dies selten der richtige Weg ist.

Entscheide dich für ein Produkt, einen Stil, eine Marke. Das braucht Zeit und manchmal kann man den Glauben daran verlieren, dass es funktionieren wird. Aber halte durch. Wenn du mit Leidenschaft eine gute Nische bedienst, dann wird sich der Erfolg zeigen.

Wenn du denkst, dass du Aufträge annehmen musst, um deine Rechnungen zu zahlen, dann nehme diese Aufträge nicht als Referenz und konzentriere deine Arbeit weiterhin auf das, was du wirklich machen möchtest.

Weitere interessante Artikel:

Nichts verpassen:

Du möchtest gerne weiter über Marketingthemen für Hochzeitsdienstleister informiert werden? Dann trag dich hier kurz in unseren Newsletter ein!

Geschrieben von Raffael

Als Gründer von Hochzeitsportal24 ist Raffael Schulz seit 2007 in der Hochzeitsbranche zu Hause. Davor hat er International Business mit Schwerpunkt Marketing studiert und diese beiden Bereiche in Weddian geschickt verknüpft. Mit viel Freude teilt er Marketing-Tipps mit euch und kombiniert dabei unterhaltsam Fachwissen mit Beispielen aus der Praxis. Für Wortwitze - ob gut oder schlecht - ist der begeisterte American Football Spieler immer zu haben.

    Ein Gedanke zu „5 einfache Ideen, wie du eine erfolgreiche Nische findest

    1. Hallo Raffael,

      ich bewege mich im Bereich Online Marketing und beschäftige mich natürlich auch mit dem finden profitabler Nischen.
      Auch wenn Hochzeit jetzt nicht mein Thema wäre sind deine Nischenideen sensationell. Einige sehr gute Denkanstöße die das Thema Nische perfekt erklären.

      Gruß Dirk

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.